Newsfeed (RSS Feed abonnieren)

Gemäß Art. 15 Abs. 1 DSGVO steht Betroffenen – und damit natürlich auch Beschäftigten in ihrem Beschäftigungsverhältnis – ein umfassendes Auskunftsrecht gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu. Beschäftigte können darüber hinaus eine Kopie ihrer verarbeiteten Daten verlangen, Art. 15 Abs. 3 DSGVO. Ein solcher Anspruch umfasst grundsätzlich auch die personenbezogenen Daten der Beschäftigten, die vom Betriebsrat verarbeitet werden.

Artikel vom 4.05.2022 (www.datenschutz-notizen.de)

Ob E-Mails nur verschlüsselt oder gar nur Ende-zu-Ende verschlüsselt versendet werden dürfen, ist immer noch hochumstritten.

Artikel vom 4.05.2022 (www.datenschutz-guru.de)

Missbräuchliche Ausübung von Betroffenenrechten – Klarheit durch neuen Richtlinienvorschlag der EU-Kommission?

Artikel vom 4.05.2022 (www.delegedata.de)

Am 01. Dezember 2021 trat das TTDSG (Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz) in Kraft. Der Anwendungsbereich des TTDSG rückt neben den der DSGVO und soll nicht erwünschten Zugriff auf Daten verhindern, die z.B. auf Computern, Tablets oder Mobiltelefonen gespeichert sind. Dies hat weitreichende Folgen für das Nutzen von Cookies auf Websites und die Zuständigkeit der Aufsichtsbehörden.

Artikel vom 4.05.2022 (www.dr-datenschutz.de)

Vor wenigen Tagen wurde ein Beschluss der Konferenz der unabhängigen Datenschutzaufsichtsbehörden des Bundes und der Länder (DSK) vom 24. März 2022 veröffentlicht, der unter Datenschützerinnen und Datenschützern für reichlich Gesprächsstoff und Kritik sorgte.

Artikel vom 3.05.2022 (www.datenschutz-notizen.de)