Newsfeed (RSS Feed abonnieren)

DSGVO über­for­dert Unter­nehmen

Seit Mai 2018 gilt innerhalb der Europäischen Union die DSGVO. Laut einer Bitkom-Umfrage haben lediglich 22 Prozent der Unternehmen die Regelungen vollständig umgesetzt. Sie bemängeln, dass der strenge Datenschutz die Digitalisierung erschwert.

Auslegungssache 71: Datenschutz-Fundamentalismus?

Sascha Lobo wirft deutschen Behörden fundamentalistischen Datenschutz vor und benennt einen Protagonisten. Der kontert im c't-Datenschutz-Podcast.

Telefonnutzung am Arbeitsplatz: Was sagt der Datenschutz?

Auch im Zeitalter von E-Mail und Chat ist das Telefon immer noch ein fester Bestandteil des Arbeitsplatzes. Moderne Telefonie geht aber mittlerweile weit über die Wählscheibe hinaus – mobile Handys mit Adressbüchern sind die Norm und weitere Funktionen immer möglich. Wie sieht es da mit dem Datenschutz aus?

Drittland: DSGVO-Verstoß bei heimlich möglichen Datenzugriff?

Die Thematik des Drittland-Datentransfers beschäftigt die Gerichte immer wieder. So auch jüngst das Oberlandesgericht Karlsruhe. Das Gericht hatte sich mit einer Entscheidung der Vergabekammer Baden-Württemberg auseinanderzusetzen. Lesen Sie in diesem Artikel alles Interessante zum Urteil.

WhatsApp: Sicherheitsrisiko beim Einsatz im Unternehmen

WhatsApp ist noch immer der beliebteste Messenger in Deutschland. Mit seinem Platz Nummer 1 als Marktführer steigt die Tendenz die Messenger-App auch in Unternehmen einzusetzen. Dass ein solcher Einsatz mit erheblichen datenschutzrechtlichen Sicherheitsrisiken verbunden ist, dürfte aufgrund der negativen Schlagzeigen um WhatsApp nicht überraschend kommen. Die größten Risiken für den Einsatz von WhatsApp in Unternehmen werden in diesem Artikel aufgezeigt.